Feuerwehr Potsdam       Bevölkerungsschutz

Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

 Fahrzeuge des Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Fahrzeuge des Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe der Feuerwehr Potsdam

Übersicht zur Mindestausstattung von Fachdiensten und Einheiten
der unteren Katastrophenschutzbehörden


aus: Verordnung über die Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes (Katastrophenschutzverordnung- KatSV)
Vom 17. Oktober 2012

    Die Landkreise und kreisfreien Städte als untere Katastrophenschutzbehörden
    stellen gemäß § 37 Absatz 1 Nummer 2 des Brandenburgischen Brand- und
    Katastrophenschutzgesetzes und gemäß Absatz 1 folgende Einheiten und
    Einrichtungen des Katastrophenschutzes auf und unterhalten diese:
  1. Katastrophenschutzleitungen (KatSL),
  2. Führungsstäbe (FüSt),
  3. Schnelleinsatzgruppen-Führungsunterstützung (SEG-Fü),
  4. Brandschutzeinheiten (BSE),
  5. Schnelleinsatzeinheiten-Sanität (SEE-San),
  6. Schnelleinsatzgruppen-Betreuung (SEG-Bt),
  7. Teams der psychosozialen Notfallversorgung (PSNV),
  8. Schnelleinsatzgruppen-Verpflegung (SEG-V),
  9. Personenauskunftsstellen (PASt),
  10. Gefahrstoffeinheiten (GSE),
  11. Schnelleinsatzgruppen-Wassergefahren (SEG-W) und
  12. Katastrophenschutzlager.
siehe auch SEG Potsdam



Fahrzeuge des Bevölkerungsschutzes und der Katastrophenhilfe



Bei der Potsdamer Berufsfeuerwehr sind folgende Fahrzeuge des
Bevölkerungsschutzes und der Katastrophenhilfe stationiert:

Copyright © Feuerwehr Potsdam 2013-2015

Valid XHTML 1.0