Feuerwehr Potsdam       Schnelleinsatzgruppe - Verpflegung

Schnelleinsatzgruppe - Verpflegung (SEG-V)

 Foto Scnelleinsatzgruppe Verpflegung SEG-V

Schnelleinsatzgruppe - Verpflegung


Fotos: copyright © Feuerwehr Potsdam 2012


Schnelleinsatzgruppe - Verpflegung



Ausstattung der SEG-V



aus "Verwaltungsvorschrift zum Fachdienst Betreuung (VV-Bt)"


Die Ausstattung der SEG-V besteht insbesondere aus:

- Mannschaftstransportwagen Verpflegung(MTW V)
Fahrzeug zum Transport von bis zu sechs Einsatzkräften
mit persönlicher Einsatzbekleidung und ergänzender Ausstattung
zum GW-V sowie Transportmöglichkeiten für die Zuführung
von Produkten für die Verpflegungsherstellung;

- Gerätewagen-Verpflegung (GW-V)
Lastkraftwagen zum Transport von bis zu drei Einsatzkräften sowie für den Trans-
port von Ausstattung zum Betreiben einer Verpflegungsstelle
(u. a. Küchenzelt, Stromerzeuger, Beleuchtung, Trinkwasser,
Wasserverteilung, Speisebehälter, Kochtöpfe, Sitzbänke und Tische);

- Feldkochherd (FKH)
Fahrzeuganhänger mit Koch- und Bratmodulen
sowie Küchengeräteausstattung.

Sofern diese Einsatzfahrzeuge nicht vorhanden sind, können Fahrzeuge
mit vergleichbarem Einsatzwert (sog. Platzhalterfahrzeuge)
gemäß § 7 KatSV bis zur Ersatzbeschaffung angerechnet und
weiter verwendet werden.


Struktur der SEG-V


Stärke: 0/2/7/9(Führer/Unterführer/Helfer/Gesamt)

1 Bt-MTW 0/1/1/4

1 Bt-Lkw 0/1/1/1




Die Schnelleinsatzgruppen-Verpflegung (SEG-V) unterstützen die Einsatzleitung,
indem sie bei Großschadensereignissen/Katastrophen Verpflegung zubereiten und
diese an hilfsbedürftige Personen und Einsatzkräfte verteilen
(Kapazität für ca. 200 Personen).

Zu den Aufgaben zählen lage- und bedarfsabhängig insbesondere:

-Aufbau und Betrieb einer Verpflegungsstelle,
-Zubereitung und Verteilung von Speisen und Getränken,
-Zuführung von Gerät und Rohmaterialien für die Nahrungszubereitung und
-Unterstützung bei betreuungsdienstlichen Aufgaben.

Die SEG-V setzen ihr Personal auf Weisung der Einsatzleitung ein.
Mehrere SEG-V können gemeinsam eingesetzt werden.




zurück zu Bevölkerungsschutz/Katastrophenhilfe -->

Valid XHTML 1.0 Transitional     CSS ist valide!