Feuerwehr Potsdam       Fahrzeuge des Rettungswesens - 2

 

Das Rettungswesen in Potsdam seit 1990

 Foto eines Notarzteinsatzfahrzeugs

Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr Potsdam



Die alleinige Zuständigkeit des damaligen Deutschen-Roten-Kreuzes
in der DDR für den Rettungsdienst endete 1990.

Die Aufgaben gingen auch an andere Träger über. In Potsdam übernahm die Berufsfeuerwehr diese Aufgaben.



Notarztwagen - NAW    Notruf 115

 Foto eines Notarztwagens in weiß mit der Notrufnummer 115

Erste Krankentransport-, Rettungs- und wie hier Notarztwagen in weiß trugen als Aufschrift die in der DDR übliche Rufnummer 115 für den Rettungsdienst.


Notarztwagen - NAW

 Foto eines Sanitätswagens EMW 340-4  Baujahr 1951

Notarztwagen (NAW) sind seit der Übernahme des Rettungsdienstes durch die Feuerwehr Potsdam am 1.1.1991 in Potsdam im Einsatz. Sie lösten die Fahrzeuge der Dringlichen Medizinischen Hilfe (DMH) ab. NAW sind für den Notfalltransport Verletzter oder lebensbedrohlich Erkrankter konzipiert. Ihre Ausrüstung gestattet eine fachliche Behandlung durch einen Notarzt während der Fahrt. Auf dem NAW fahren ein Notarzt, ein Rettungssanitäter und der Fahrer.


nach oben

Patient Transport Ambulance - PTA   Krankentransportwagen Typ A2 - KTW A2

 Foto eines Krankentransportwagen

Krankentransportwagen sind seit der Übernahme des Rettungsdienstes durch die Feuerwehr Potsdam im Einsatz. Sie dienen dem Transport von liegenden oder sitzenden kranken Personen bzw. Verletzter und in der Regel nicht für Notfalltransporte. Die Fahrzeuge ab Baujahr 2000 entsprechen der Europanorm DIN EN 1789 PTA Typ A2. In der Feuer- und Rettungswache Potsdam sind folgende Fahrzeuge stationiert:



Die Krankentransportwagen früherer Bauart sind inzwischen ausgesondert:



nach oben

Emergency Ambulance - EA   Notfallkrankenwagen Typ B - N-KTW B

 Foto eines Notfallkrankenwagen

Notfall-Krankenkraftwagen, sind für den Transport, die Erstversorgung
und die Überwachung von Patienten konstruiert und ausgerüstet.
Besonderheiten:

In der Feuer- und Rettungswache Potsdam sind folgende Fahrzeuge stationiert:





nach oben

Mobile Intensiv Care Unit - MICU   Rettungswagen Typ C - RTW C

 Foto eines Rettungswagens MB 416 CDI Baujahr 2006

Rettungswagen (RTW) sind seit der Übernahme des Rettungsdienstes durch die Feuerwehr Potsdam am 1.1.1991 verstärkt im Einsatz. RTW sind für den Notfalltransport Verletzter oder lebensbedrohlich Erkrankter konzipiert.

Ihre Ausrüstung gestattet eine fachliche Behandlung durch einen Rettungssanitäter oder Notarzt während der Fahrt. Auf dem RTW fahren ein Rettungsassistent und der Fahrer, ein Rettungssanitäter. Für den Aufbau gilt die Norm DIN EN 1789 Typ C

In den Feuer- und Rettungswachen Potsdam und Babelsberg sind insgesamt 4 Fahrzeuge und ein Reservefahrzeug stationiert:


1992 war dieser Mercedes Benz mit der Notrufnummer 115 in Potsdam im Einsatz.

Die Rettungswagen früherer Bauart sind inzwischen stillgelegt oder ausgesondert:

nach oben

Notarzteinsatzfahrzeug - NEF

 Foto eines Feuerwehr-Krankenwagen Granit 27 Baujahr 1953

Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) sind seit 1992 in der Feuerwehr Potsdam im Einsatz. Sie dienen dem Transport des Notarztes und seiner Ausrüstung. Anfangs wurde nur der 2. Notarzt mit einem NEF transportiert. Der erste fuhr auf einem Notarztwagen (NAW). Seit 1998 werden ausschließlich Notarzteinsatzfahrzeuge im Rendezvous-System gemeinsam mit einem Rettungswagen Typ C eingesetzt. So kann im Vergleich zum Einsatz eines Notarztwagens der Notarzt effektiver eingesetzt werden. In der Feuer- und Rettungswache Potsdam sind insgesamt zwei Notarzteinsatzfahrzeuge und ein Reservefahrzeug stationiert. Sie entsprechen der Norm DIN 75079:2002-8.

Die ehemaligen Notarzteinsatzfahrzeuge

sind nicht mehr im Rettungswesen eingesetzt.

Der Aufbau der Sharan wurde von der Firma BINZ in Ilmenau gefertigt, der Passat stammt von BINZ Lorch.

In der Feuer- und Rettungswache Potsdam ist über 24 Stunden ein Notarzt stationiert der das NEF 1 nutzt. Im Zeitraum von 12.00 Uhr - 20.00 Uhr steht darüber hinaus das NEF 2 zur Verfügung. Der Notarzt für dieses Fahrzeug ist in der Rettungsstelle im Ernst-von-Bergmann Klinikum stationiert und wird bei der Alarmierung von dort abgeholt.

Wenn beide Notarzteinsatzfahrzeuge mit Notärzten im Einsatz sind wird das NEF des Malteser Hilfsdienstes, das für den Raum Geltow / Werder zuständig ist, über die Leitstelle Brandenburg angefordert.



nach oben

Das Rettungswesen in Potsdam seit 1949





nach oben

Copyright © 1999 - 2014 Feuerwehr Potsdam

Valid XHTML 1.0