Feuerwehr Potsdam       Eröffnung der neuen Wache

 


Schlüsselübergabe in der neuen Feuer- und Rettungswache

Überreichung des Schlüssels der neuen Feuer- und Rettungswache durch Oberbürgermeister Jann Jakobs


15. Januar 2010 - Feierliche Eröffnung der Feuer- und Rettungswache in der Holzmarktstraße 6






Am 15. Januar 2010, um 14:00 Uhr eröffnete Oberbürgermeister Jann Jakobs
die neue Feuer- und Rettungswache Potsdam und die Regionalleitstelle
Nordwest-Brandenburg im Beisen von Innenminister Rainer Speer und
weiteren Gästen


Jann Jakobs

Oberbürgermeister Jann Jakobs


Text: Pressemitteilung der Landeshauptstadt Nummer 022/15.01.2010

"Ein Meilenstein für die Gewährleistung der Gefahrenabwehr auf dem
Territorium der Landeshauptstadt Potsdam in den kommenden Jahrzehnten
ist erreicht worden. Heute wurde die neue Potsdamer Hauptfeuerwache
von Oberbürgermeister Jann Jakobs im Beisein von Innenminister
Rainer Speer feierlich ihrer Bestimmung übergeben.

"Siebzehn Jahre sind von den ersten Beschlüssen der Stadtverordnetenversammlung
zur Verlagerung der bisherigen Wache in der Werner-Seelenbinde-Straße
bis zur Fertigstellung des Neubaus in der Holzmarktstraße vergangen.
Das war eine Zeit zunehmender Enge, denn viele neue Aufgaben kamen
auf die Feuerwehr zu. Mehr Personal und mehr Technik waren unterzubringen.
Die letzte Herausforderung war die erste Stufe der Regionalleitstelle
Nordwest, die gemeinsame Leitstelle mit dem Landkreis Havelland, die
jetzt bereits erfolgreich über zwei Jahre betrieben wird," so
Oberbürgermeister Jann Jakobs in seiner Rede.

Gäste:

Er dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Feuerwehr für
die Geduld auf dem Weg zur neuen Feuerwache, insbesondere denen,
die im 24-Stunden-Einsatzdienst mit diesen schwierigen Verhältnissen
konfrontiert waren.



Innenminister Rainer Speer


Innenminister Rainer Speer sagte: "Die Einweihung des Gebäudes bezeichnet
einen weiteren Meilenstein zum Aufbau von landesweit fünf integrierten
Leitstellen für den Brand- und Katastrophenschutz sowie für den
Rettungsdienst." Durch die Integration der Kreisleitstellen Prignitz
und Ostprignitz-Ruppin wird der Aufbau der Regionalleitstelle Nordwest
bis zum Jahresende auch technisch abgeschlossen sein. "Mit der Bildung
der Regionalleitstellen verfügt Brandenburg über eine zukunftsfeste
Struktur für den Brand- und Katastrophenschutz", unterstrich der
Innenminister.




Copyright © 1999 - 2010 Feuerwehr Potsdam