Feuerwehr Potsdam       Einsätze / Veranstaltungen 2011

 


15. August 2010 - Scheunenbrand in Marquardt

15. August 2010 - Scheunenbrand in Marquardt

Was geschah im Jahr 2012 und später?




   

Feuerwehr Potsdam: 22.000 Einsätze im Jahr 2011

Die Potsdamer Feuerwehr ist im Jahr 2011 bei 22.000 Notfällen
im Einsatz gewesen. Wie aus der Einsatzstatistik der Feuerwehr hervorgeht,
die der Fachbereichsleiter Feuerwehr der Landeshauptstadt Potsdam Wolfgang
Hülsebeck am Donnerstag vorgestellt hat, steigt die Anzahl der Einsätze seit
Jahren an. Waren es im Jahr 2007 noch 19.144 Einsätze und 2010 genau 21.497,
so weist die aktuelle Statistik 21.979 Einsätze aus. Darin erfasst sind die
Notfallrettungen ebenso wie das Löschen von Bränden und der betreuungspflich-
tige Krankentransport. "Während in den letzten Jahren glücklicherweise
die Anzahl der Brände nicht zunahm, steigt die Anzahl der Einsätze des
Rettungsdienstes stark an", sagte Wolfgang Hülsebeck. 18.907 Einsätze
des Rettungsdienstes, dazu zählen Notarzteinsätze sowie Krankentransport,
gab es im vergangenen Jahr, im Jahr 2007 waren es 15.858. Dies hat einerseits
mit der steigenden Einwohnerzahl der Landeshauptstadt, aber auch mit dem
demografischen Wandel zu tun, so der Fachbereichsleiter Feuerwehr.

Die Potsdamer Feuerwehr hat im vergangenen Jahr u.a. 17 Pkw-Brände,
62 Container-Brände sowie 58 Wohnungsbrände gelöscht. Die Taucher der
Feuerwehr wurden zu neun Einsätzen gerufen, u.a. zu einer Bootsbergung
in Ferch und der Untersuchung eines Fahrzeuges im Teltowkanal.

Wolfgang Hülsebeck bedankte sich für die Arbeit bei den 15 Freiwilligen
Feuerwehren (FF). Insgesamt 433 Einsätze sind die Feuerwehrfrauen und -männer
gefahren, allein die FF Groß Glienicke ist 87-mal ausgerückt. "Sie unterstützen
uns bei der Arbeit in den Ortsteilen und bei Einsätzen im Stadtgebiet. Dafür
danke ich ihnen", sagte Wolfgang Hülsebeck.

Pressemitteilung Nr. 103 vom 16.02.2012

 

25.12.2011 - Feuer im Marchwitzer-Ring

Am 25. Dezember 2011 wurde die Feuerwehr um 22:56 Uhr zu einem Feuer in den Hans-Marchwitzer-Ring 3 gerufen. ...

 mehr...


 

24.12.2011 - Wache Babelsberg wird umziehen

Am 24. Dezember 2011 besuchte die Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit, Ordnung und Umweltschutz,
Frau Elona Müller-Preinesberger die Kollegen der Berufsfeuerwehr Potsdam.

Bei dem traditionellen Besuch informierte Wolfgang Hülsebeck über die Umzugspläne der Feuer- und Rettungswache Babelsberg.

 mehr...


 

15.12.2011 - Weihnachtsfeier der Alters- und Ehrenabteilung der Berufsfeurwehr

Am 15. Dezember 2011 feierte die Alters- und Ehrenabteilung der
Berufsfeuerwehr ihre Weihnachtsfeier. Neben interessanten
Informationen, Kaffee und Kuchen wurde ein Film über die
Feuerwache in der Werner-Seelenbinder-Straße gezeigt und Fragen in
Vorbereitung der Feier zum 150-jährigen Bestehen der Berufsfeuerwehr
erörtert.


Weihnachtsfeier der Alters- und Ehrenabteilung der freiwilligen Feuerwehren

 mehr...


 

15.12.2011 - Neues HLF übergeben

Das neue Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug für die Wache Potsdam
war am 9. Dezember 2011 in der Holzmarktstraße eingetroffen.

Die offizielle Übergabe an die Berufsfeuerwehr erfolgte
am 15. Dezember 2011 ...



Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug

Übergabe des Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20/16

 mehr ...


 

08.12.2011 - Weihnachtsfeier der Alters- und Ehrenabteilung der freiwilligen Feuerwehren

Am 8. Dezember 2011 feierte die Alters- und Ehrenabteilung der
freiwilligen Feuerwehren ihre Weihnachtsfeier. Es gab interessante
Informationen von den Kollegen der Berufsfeuerwehr, Kaffee und Kuchen
und Herzhaftes und natürlich interessante Gespräche von und über
die Feuerwehr.


Weihnachtsfeier der Alters- und Ehrenabteilung der freiwilligen Feuerwehren

 mehr...


 

05.12.2011 - Ersatz NEF im Einsatz

Seit einigen Tagen haben die beiden Ersatz-NEF ihren Dinst.
aufgenommen. Der Einsatz war erforderlich, da die beiden VW Caddy
nachgebessert werden müssen.


Ersatz-NEF

Ersatz- NEF

 mehr zu den Ersatz-NEF ...


 

28. November 2011 - Neue NEF stillgelegt

Die Berufsfeuerwehr hat ihre beiden neuen Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)
außer Dienst gestellt. Die VW Caddy fahren zu schwammig und federn
zu stark. Eine Nachbesserung durch den Lieferanten ist erforderlich.

NEF Caddy

NEF VW Caddy

 mehr NEF ...


 

07. November 2011 - Neue Normen für LF und HLF


Seit November 2011 geleten geänderte Normen für Löschfahrzeuge ...

mehr... 

 

05. November 2011 - Pkw im Wasser

Die Feuerwehrtaucher der Berufsfeuerwehr Potsdam wurden am Samstag
Mittag mit dem Stichwort "Pkw im Wasser" alarmiert. Dieser befand
sich im Teltowkanal. Die Einweisung an der Einsatzstelle wurden durch
die anwesende Feuerwehr Teltow vorgenommen. Ein Taucher suchte den
bereits markierten Pkw und kontrolliert den Pkw und die Umgebung
nach Personen ab. Es befanden sich keine Personen im Pkw.

Die Bergung des Pkw wurde durch das Wasser -und Schifffahrtsamt
am Sonntag durchgeführt.

 

21. und 22. Oktober 2011 - Lehrgang Brandsschutzerziehung

Am 21. und 22. Oktober 2011 nahmen Kameraden der Freiwilligen
Feuerwehren von Bornim und Groß Glienicke an einer Ausbildung
zum Fachwart für Brandschutzerziehung teil...


 mehr ...

 

17. Oktober 2011 - Baubeginn für die Steg- und Slipanlage

Unlängst haben die Baumaßnahmen für die Steg- und Slipanlage
an der Feuer- und Rettungswache Potsdam begonnen.


 mehr ...

 

5. Oktober 2011 - Freundschaftsspiel

Am 05.10.2011 fand das diesjährige Freundschaftsspiel zwischen der
BF Brandenburg und der BF Potsdam statt. ...


 mehr ...

 

14. September 2011 - Bootsbergung im Schwielowsee

Am Vormittag des 14. September 2011 wurden die Feuerwehrtaucher
Potsdam und die Wasserwacht zu einer Bootsbergung in Ferch alarmiert.

Aufgrund eines Brandes, bei dem der Bootsbesitzer ...


 mehr ...

 

3. September 2011 - Tag der offenen Tür

Am 3. September führte die Berufsfeuewehr ihren Tag der offenen Tür
in der Feuer- und Rettungswache Potsdam, Holzmarktstraße 6 durch.

Die Besucher konnten sich die neue Feuer- und Rettungswache ansehen und erklären
lassen, sie konnten aber auch die verschiedenen Vorführungen der
Kollegen der Feuerwehr verfolgen.

Neben Löschübungen und technischer Hilfeleistung nach einem Unfall
zeigten die Kameraden aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark den Einsatz
von Hunden bei der Suche verletzter Personen.


 mehr ...

 

19. Juli 2011 - Bombenentschärfung

Im Rahmen der regelmäßigen Suche nach Kampfmitteln aus dem Zweiten
Weltkrieg wurden in Potsdam, im Waldgebiet zwischen dem Wohngebiet
„Siedlung Eigenheim" (Heinrich-Mann-Allee) und der Michendorfer
Chaussee, zwei Blindgänger gefunden. Die 250 Kilogramm schweren
Fliegerbomben sind nicht transportfähig und mussten vor Ort entschärft
werden.

Die Bomben wurden am Dienstag, 19. Juli 2011 entschärft.



 mehr ...

 

6. Juli 2011 - Neue Lösch- und Rettungsfahrzeuge werden vorgestellt

Am 6. Juli 2011 wurden vor der Babelsberger Feuer- und Rettungswache
die neuen Einsatzfahrzeuge der Berufsfeuerwehr vorgestellt.




Fahrzeugvorstellung am 6.07.2011

Fahrzeugvorstellung am 6.07.2011 vor der Feuer- und Rettungswache Babelsberg

 mehr ...

 

5. Juli 2011 - Bucheinführung "Die Potsdamer Feuerwehr"

Am 5. Juli 2011 fand in der Potsdamer Feuer- und Rettungswache
die Bucheinführung für den Bildband "Die Potsdamer Feuerwehr" statt.

Es waren über 40 aktive und ehemalige Kolleginnen und Kollegen
der Berufsfeuerwehr Potsdam, Frau Müller-Preinesberger als
Vertreterin des Oberbürgermeisters, die Leitung der Potsdamer
Feuerwehr sowie Vertreter von Presse und Fernsehen anwesend.

Wolfgang Hülsebeck, Fachbereichsleiter Feuerwehr begrüßte die Gäste.
Frau Dorothee Engel gab einige Informationen zum Sutton Verlag und
der Autor, Rainer Pupka, führte in den Inhalt des Buches ein.



Bucheinführung am 5.07.2011

Bucheinführung am 5.07.2011 in der Feuer- und Rettungswache Potsdam

 mehr ...

 

5. Juli 2011 - Bombenentschärfung

Die im Rahmen der planmäßigen Suche nach Blindgängern aus dem
Zweiten Weltkrieg im Waldgebiet zwischen dem Wohngebiet „Siedlung Eigenheim"
(Heinrich-Mann-Allee) und der Michendorfer Chaussee gefundene
250-Kilogramm-Bombe US-amerikanischer Herkunft wurde heute um
10:58 Uhr erfolgreich entschärft.



 mehr ...

 

4. Juli 2011 - Feuerwehrmann im Einsatz schwer verletzt

Am 4. Juli 2011 wurde ein Feuerwehrmann der Berufsfeuerwehr
schwer verletzt. Bei einem Einsatz auf der Autobahn A 115 fuhr
ein Fahrzeug aus Unachtsamkeit auf auf ein Polizeifahrzeug auf,
das dadurch auf den Einsatzleitwagen (ELW) der Feuerwehr geschoben wurde.
Beide standen auf der der Standspur. Dabei wurde der Feuerwehrmann, der
sich im ELW befand, schwer verletzt. Durch den bereits am
Einsatzort befindlichen Notarzt wurde eine Erstversorgung durchgeführt.
Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht.

 

2. Juli 2011 - Motorspritze III der Potsdamer Feuerlöschpolizei

Genau auf den Tag vor 74 Jahren, am 2. Juli 1937 wurde die
Motorspritze III der Potsdamer Feuerlöschpolizei in Dienst gestellt.


Kraftspritze KS 25 Baujahr 1937

Motorspritze III - KS 25 - am 2.Juli 2011 in Bad Düben

 mehr ...

 

29. Juni 2011 - HLF 20/16 in Babelsberg eingetroffen

Seit dem 28. Juni 2011 steht das neue Heilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug
auf dem Hof der Feuer- und Rettungswache Babelsberg. Nun werden
die Kollegen in die Einzelheiten des Fahrzeuges eingewiesen.
Wenn das für alle Babbelsberger Kollegen geschehen ist beginnt
der aktive Einsatz des Fahrzeugs. Bis dahin wird weiterhin das
Löschgruppenfahrzeug LF 24 aus dem Jahr 1993 eingestzt.


Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug Baujahr 2011
Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug am 29.06.2011 vor der Feuer- und Rettungswache Babelsberg

 mehr ...

 

28. Juni 2011 - Verkehrsunfall auf der Bornstedter Straße

Am 28. Juni 2011 kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Bosrnstedter
Straße Richtung Potsdam. Ein Kleintransporter kam von der Straße ab,
kolledierte mit einer Straßenlampe und fuhr gegen einen Baum. Die
Potsdamer Berufsfeuerwehr wurde gegen 3:50 Uhr alarmiert. Sie rückte
mit fünf Fahrzeugen an (LF 24 Potsdam, RW 2, LF 24 Babelsberg, ELW 1
und KdoW an. Polizei und Rettungsdienst waren bereits alarmiert worden
und waren schon Vorort. Der Fahrer war durch den Aufprall eingeklemmt
und musste befreit werden. Dazu wurden die Fahrertür und die Trennwand
zum Laderaum entfernt. Die Bornstedter Straße war während der Arbeiten
voll gesperrt. Der Einsatz war gegen 5:20 Uhr beendet.




 

24. Juni 2011 - Sicherer Notfallplan der Landeshauptstadt

Was unternimmt die Landeshauptstadt Potsdam, um die Bürger zu schützen,
wenn im Forschungsreaktor „BER II" des Helmholtz-Zentrums Berlin in
Berlin-Wannsee ein Störfall eintritt? Darüber informierten heute der
Fachbereichsleiter Feuerwehr Wolfgang Hülsebeck und der Bereichsleiter
Gefahrenvorbeugung Rainer Schulz. Neben der Alarmierung ...


 mehr ...




 

19. Juni 2011 - Großübung mit vielen Verletzten

Am 19. Juni 2011 führte die Feuerwehr Potsdam eine
Großübung durch. Sie fand im Rahmen der Zweitagesausbildung der
15 freiwilligen Feuerwehren Potsdams statt. Bei einem Straßenbahnunglück
wurden circa 83 Personen verletzt.


Großübung der freiwilligen Feuerwehren 2011 -
Großübung 2011


 mehr ...




 

18. Juni 2011 - 2-Tagesausbildung der freiwilligen Feuerwehren Potsdams

Am Wochenende 18./19. Juni 2011 führten die 15 freiwilligen Feuerwehren
ihre jährliche Zweitagesausbildung durch.

An verschiedenen Standorten wurde die Brandbekämpfung, das Retten von
Personen oder das Verlegen einer Löschwasserversorgung über eine
"Lange Wegestrecke" trainiert.

Höhepunkt wird die Großübung am Sonntag sein (siehe dort).


2-Tagesausbildung der freiwilligen Feuerwehren 2011 -

Zweitagesausbildung 2011 - Die FF Bornstedt baut eine Straßenüberführung


 mehr ...




 

07. bis 10. Juni 2011 - Grenzüberschreitende Katastrophenschutzübung "Tauchen" in Polen

Bereits zum zweiten Mal nach Neugründung der Tauchergruppe im
Jahre 2009 nahmen Potsdamer Feuerwehrtaucher an einer grenzüber-
schreitenden Katastrophenschutzübung gemeinsam mit polnischen
Feuerwehrtauchern teil. ...


 mehr ...




 

31. Mai 2011 - Einsatz der Höhenrettung

Am 31. Mai 2011 wurde die Feuerwehr um 9:44 Uhr zur ILB gerufen. Bei Arbeiten an der Außenfassade ließ
sich die Hebebühne nicht mehr nach unten fahren. ...

 mehr ...




 

28. Mai 2011 - Pokalwettkampf 2011

Der ProPotsdam-Pokalwettkampf des Potsdamer Feuerwehrverbandes e.V.
in der Disziplin "Löschangriff nass" wurde mit Unterstützung
durch die ProPotsdam GmbH am 28.05.2011 in Potsdam Grube ausgetragen.

Pro Potsdam Pokal 2010 - im neuen Lustgarten die Mannschaft der Jugendfeuerwehr Neu Fahrland
Pro Potsdam Pokal 2011 - in Grube
Jugendfeuerwehr Drewitz Altersklasse 15-17 Jahre, beim Aufbau


 mehr ...




 

29. April 2011 - Bootsbrand auf dem Zernsee

Die Feuerwehr wurde am Freitag, den 29. April 2011, gegen 16:47 Uhr
zu einem brennenden Boot, das sich in der Nähe der Bahnbrücke nach Werder
befand, gerufen.

Sie rückte mit den Löschgruppenfahrzeugen aus Potsdam und Babelsberg,
mit dem Rüstwagen einschließlich Rettungsboot 2, dem Tanklöschfahrzeug
und dem ELW 1 an.

Weiterhin wurden die Taucher der Berufsfeuerwehr und der Wasserwacht
sowie die Freiwilligen Feuerwehren von Fahrland und Grube alarmiert.

Mit zwei C-Rohren wurden die Löscharbeiten, die bereits von der Freiwilligen
Feuerwehr Werder begonnen worden waren, unterstützt. Es brannte eine
etwa zehn Meter lange Yacht. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Einsatzstelle wurde gegen 17:30 Uhr an die FF Werder übergeben.



LF 24 und Rüstwagen RW 2 mit Rettungsbootanhänger beim Verlassen der Feuerwache
Löschgruppenfahrzeug LF 24 und Rüstwagen RW 2
mit Rettungsbootanhänger beim Verlassen der Feuer- und Rettungswachewache




 

21. und 23. April 2011 - Frühlings- und Osterfeuer

Am 21. und 23. April 2011 führten die Freiwilligen Feuerwehren wieder
ihre traditionellen Frühlings- und Osterfeuer durch.


 mehr ...

 

11. April 2011 - Die Rettungswache für den Norden Potsdams bezieht neues Domizil

Zur Verbesserung der Notfallversorgung für den Potsdamer Norden
war ein Rettungswagen im Gerätehaus der FF Fahrland stationiert. Mit
Fertigstellung des neuen Gerätehauses in Neu Fahrland ist die Rettungswache
in dieses komfortablere Gebäude umgezogen. Von hier werden nun die
Rettungseinsätze gefahren.

7. April 2011 - RTW in Neu Fahrland



 mehr ...

 

06. April 2011 - Bombenentschärfung erfolgreich abgeschlossen

Die im Rahmen der planmäßigen Suche nach Blindgängern aus dem Zweiten
Weltkrieg auf dem Gelände der Lenne Schule im Zentrum Ost gefundene
250-kg-Bombe US-amerikanischer Herkunft wurde heute Mittag erfolgreich
entschärft.

In Vorbereitung der Maßnahme waren die Evakuierung von ca. 6000 Einwohnern
im 500-Meter Wirkungsbereich der Bombe und umfangreiche Sperrungen erforderlich.
Etwa 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung,Polizei und
Feuerwehr gingen ab 08:00 Uhr von Tür zu Tür und forderten die noch
anwesenden Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Wohnungen zu verlassen.
Besonders ältere Potsdamerinnen und Potsdamer nutzten die Möglichkeit,
mit einem Bus-Shuttle zum Bürgerhaus am Schlaatz zu fahren und dort die
Zeit bis zur erfolgreichen Entschärfung zu verbringen.

121 gehunfähige und bettlägerige Personen wurden durch die Feuerwehr
transportiert. In der Stadtverwaltung war am Vortag zur Information
von Betroffenen ein Bürgertelefon geschaltet, von dem rege Gebrauch
gemacht wurde.

Nach Abschluss der Evakuierung des betroffenen Gebietes, die gegen
11:11 Uhr beendet war, erfolgte die Entschärfung des Blindgängers
durch Sprengmeister Manuel Kunzendorf. Nach der Entschärfung wurde
der Verkehr 12:09 Uhr wieder frei gegeben.

6. April 2011 - Evakuierung wegen Bombenentschärfung
Einweisung der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren und weiterer Helfer




 

01. April 2011 - NEF jetzt auch in Babelsberg

Zur Verbesserung der Notfallversorgung für den Bereich Babelsberg
versieht seit dem 1. April 2011 in Babelsberg ein Notarzt seinen
Dienst. In der Feuer- und Rettungswache Babelsberg in der Steinstraße
ist dazu neben den Rettungswagen ein Notarzteinsatzfahrzeug stationiert.

1. April 2011 - NEF in Babelsberg


 

14. März 2011 - Taucheinsatz im Caputher Gemünd

Die Tauchgruppe der Feuerwehr Potsdam wurde am 14.03.2011 gegen 15.00 Uhr
zu einem Pkw im Wasser alarmiert. Dieser wurde bei Übungen mit dem Echolot
im Caputher Gemünd durch die Feuerwehr Geltow gefunden. Die Feuerwehr
Potsdam rückte mit zwei Fahrzeugen aus. Es waren sieben Kräfte der
Berufsfeuerwehr Potsdam und zwei Kräfte der Wasserwacht vor Ort.


14. März 2011 - Tauchereinsatz in Caputh

Der Pkw Trabant lag in ca. 2 Meter Tiefe ungefähr 17 Meter von Ufer
entfernt. Durch einen Taucher wurde ein Seil angeschlagen und durch
das Löschgruppenfahrzeug Geltow wurde der Pkw aus dem Wasser geborgen.
Der PKW Trabant lag anscheindend schon länger im Wasser. Es wurde
anschließend eine Suche im Bereich des Fundortes durchgeführt, es wurde
nichts weiter gefunden.


 

09. Februar 2011 - Taucheinsatz im Sacrower Paretzer Kanal

Die Taucher der Berufsfeuerwehr Potsdam wurden am 09.02.11 gegen
15.30 Uhr durch die Polizei zu einer Personensuche im Sacrower-
Paretzer-Kanal angefordert. In Zusammenarbeit mit den Tauchern
der Polizei suchte sie einen Abschnitt des Sacrower Paretzer Kanal
ab. Leider war die Suche erfolglos. Die Schwierigkeit bei diesem
Einsatz war die starke Strömung im Kanal. Es waren 7 Kameraden der
Berufsfeuerwehr und 2 Kameraden der wasserwacht vor Ort.

 

27. Januar 2011 - Regionalleitstelle ein Jahr im neuen Gebäude

Vor einem Jahr, am 20. Januar 2010, hat die Regionalleitstelle "Nordwest"
ihren Betrieb in der neuen Feuer- und Rettungswache aufgenommen.

 mehr ...

 

20. Januar 2011 - Feuerwehr stellt Sandsäcke zur Verfügung


In den letzten fünf Tagen ist der Pegel der Havel in Potsdam um
zirka 12 Zentimeter angestiegen und hat nunmehr einen Stand von
1,59 Metern erreicht. Das ist ein Zentimeter vor Erreichen des Wertes
zur Auslösung der Alarmstufe II.

Aus Sicht des Hochwassermeldezentrums ist in der zweiten Wochenhälfte
noch mit einem weiteren leichten Anstieg zu rechnen. Nach aktuellem
Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass der Pegel in Potsdam die
Alarmstufe III, das heißt einen Stand von 1,70 Zentimeter nicht
erreichen wird.

„Alarmstufe II bedeutet zwar noch keine flächendeckende Gefahr, kann
aber punktuell zu bedrohlichen Situationen an tief am Ufer liegenden
Grundstücken führen. Betroffene Grundstückseigentümer oder -nutzer
sollten entsprechende Sicherungsmaßnahmen vornehmen. Bei unserer
Feuerwehr können Sie auch Sandsäcke erhalten. Suchen Sie aber bitte
rechtzeitig die Telefonnummern Ihrer Versorgungsunternehmen heraus.
Diese müssen Sie bei Problemen mit der Strom-, Gas- oder Wasserversorgung
selbstständig kontaktieren", informiert die Beigeordnete für Soziales,
Jugend, Gesundheit, Ordnung und Umweltschutz Elona Müller-Preinesberger
betroffene Bürgerinnen und Bürger.

Bei akuten Gefahrenlagen ist die Feuerwehr über Notruf 112 zu alarmieren.

Container mit Sand in der Feuer- und Rettungswache

Seit dem 19.01.2011 stellt die Feuerwehr auf dem Gelände der Haupt-
feuerwache, in der Holzmarktstraße 6, für besonders gefährdete und
ausgewählte Objekte Sandsäcke und Sand zur Verfügung. Pumpen können
allerdings grundsätzlich nicht ausgeliehen werden. Für weitere Fragen
steht den Betroffenen ein Mitarbeiter der Feuerwehr unter der
Rufnummer 0331/3701221 tagsüber zur Verfügung.

Aktuelle Hochwasser Informationen sind im Internet im
LandesUmwelt/VerbraucherInformationssystem Brandenburg
abzurufen. Seit dem 19.01.2011 ist durch das Landesamt für Umwelt,
Gesundheit und Verbraucherschutz täglich zwischen 07:00 Uhr und 19:00 Uhr
ein Bürgertelefon (033201/442542) zu detaillierten Informationen in
den Gefährdungsgebieten eingerichtet.




Was geschah 2010


Copyright © 1999 - 2011 Feuerwehr Potsdam

Valid XHTML 1.0 Strict     Valid CSS!