Feuerwehr Potsdam       Hochwassereinsatz

9. bis 12. Juni 2013 - Hochwassereinsatz in Breese



9. bis 12. Juni 2013 Hochwassereinsatz

Hochwasser hinter dem Notdeich in Breese an der Stepenitz


Fotos: copyright 2013 Rainer Schulz


Insgesamt waren 51 Helferinnen und Helfer der Berufsfeuerwehr, der freiwilligen
Feuerwehren der Landeshauptstadt sowie des DRK-Betreuungszuges und der
DRK-Wasserwacht Potsdam mit 14 Fahrzeugen aufgebrochen. Neben einer Führungs-
und Logistikkomponente waren u.a. eine Tauchergruppe, ein Rettungsboot sowie
zwei Wechselladerfahrzeuge mit Kran und Mulden zum Sandsacktransport mitgeführt
worden. Ferner transportiert der Einsatzverband 100.000 Sandsäcke der Katastrophen-
schutzreserve des Landes in den Landkreis Prignitz.

Der Verband war auf dem Gelände einer Freiwilligen Feuerwehr Spiegelhagen
im Landkreis Prignitz stationiert. Durch die Führungs- und Logistikkomponente
wurden Zelte zur Unterbringung und eine eigene Versorgung, die Sonder Einsatzgruppe
Verpflegung des DRK, mitgeführt. Dadurch konnte der Einsatzverband Potsdam
unabhängig von den örtlichen Gegebenheiten agieren und war flexibel einsetzbar.

Die Potsdamer bauten und sicherten den ca. 3,5 Kilometerlangen Notdeich im
Ort Breese. Die Stepenitz, ein Nebenfluss der Elbe hatte sich zurückgestaut
und so zu der Überschwemmung geführt. Besonders der Sportplatz musste gesichert
werden, da dort der Notdeich nur aus Sandsäcken bestand.

Die Tauchergruppe wurde auch zum bergen von Treibgut eingesetzt. Das Löschgruppen-
fahrzeug der FF Bornstedt wurde zu einem Pumpeneinsatz gerufen und die beiden
Wechselladefahrzeuge waren im Dauereinsatz zum Transport von Sandsäcken und
Faschinen, das sind Reisigbündel, die das Rutschen von Erdmassenam Hang
verhindern sollen. Am Sonntag waren die Helfer aus Potsdam bis 24:00 Uhr im
Einsatz. Da kam die Ablösung am Dienstag gerade recht.

Auch für die zweite Staffel war noch Arbeit vorhanden bis am Mittwoch durch
den Katastrophenstab einvernehmlich ein Ende des Einsatzes für die Potsdamer
Helfer vereinbart wurde.

Video vom Einsatz ca. 14 Minuten lang. Vollständiges Video bei der BF!!





9. bis 12. Juni 2013 Hochwassereinsatz

9. bis 12. Juni 2013 Hochwassereinsatz

9. bis 12. Juni 2013 Hochwassereinsatz

9. bis 12. Juni 2013 Hochwassereinsatz

9. bis 12. Juni 2013 Hochwassereinsatz

--> weiter

Copyright © Feuerwehr Potsdam 2013