Feuerwehr Potsdam       ProPotsdam-Pokal 2014

14.06.2014 - ProPotsdam-Pokal 2014

14.06.2014 - Pro-Potsdam-Pokal 2014


ProPotsdam-Pokal der Feuerwehren Potsdams  -  Mannschaft Eiche


"Löschangriff nass" - der ProPotsdam-Pokalwettkampf der Potsdamer Feuerwehr



Der Pro-Potsdam-Pokalwettkampf des Potsdamer Feuerwehrverbandes e.V. in der
Disziplin "Löschangriff nass" wurde, wieder mit Unterstützung durch die
Pro Potsdam GmbH, am 14. Juni 2014 im Potsdamer Lustgarten ausgetragen.
Daran beteiligten sich 3 Mannschaften der Jugendfeuerwehr im Alter zwischen
10 und 14 Jahren sowie 6 Mannschaften im Alter von 15 und 17 Jahren. Die
Erwachsenen der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Potsdam starteten mit
8 Männermannschaften, darunter eine Gastmannschaft aus Jatznick. Den
Jugendmannschaften gehörten 6 Mitglieder an, bei den Erwachsenen sind es
7 Kameraden.

Bei dieser Disziplin sollen möglichst schnell zwei 10 Liter Behälter mit Wasser
gefüllt werden. Zwischen der Startlinie und den beiden Zielbehältern ist
dabei durch die Jugendlichen und Erwachsenen eine Strecke von 65 Meter bzw.
90 m zu überwinden. Die dazu benötigten Geräte, eine Feuerlöschpumpe, die
Schläuche und Strahlrohre, liegen am Start auf einer 2m x 2m großen Platte
bereit. Nach dem Start muss von dem Wasservorratsbehälter zur Pumpe und von
dort aus bis auf 5m vor das Ziel eine Schlauchleitung verlegt werden. Erst
nach dem Starten der Pumpe wird das Wasser angesaugt und über die Schlauch-
leitungen zu den Strahlrohren befördert. Die Öffnung zum Befüllen der Ziel-
behälter mit 10l Wasser hat nur einen Durchmesser von 5 cm und verlangt den
Kameraden Treffgenauigkeit ab, die am Besten im Team erreicht wird. Neben dem
Strahlrohrführer steht ein Mitglied der Mannschaft und gibt Richtungsanweisungen.

Ergebnisse:

Am schnellsten erfüllten diese Aufgabe bei den Jugendlichen zwischen
10 und 14 Jahren, mit einer Zeit von 0:34,2 min, die Mannschaft der
Jugendfeuerwehr Eiche. Auf den Plätzen folgten die Mannschaften aus Golm
und Grube. Bei den 15-17-jährigen gewann ebenfalls die Jugendfeuerwehr
Eiche mit einer Zeit von 0:25,8 min gefolgt von Fahrland und der Jungenmannschaft
aus Drewitz.

Darüber hinaus starteten auch, außerhalb der Wertung, Kiddy-Feuerwehren
mit Jugendlichen unter 10 Jahren. Hier war die Mannschaft aus Fahrland
in der Zeit von 1:09,1 min am schnellsten, gefolgt von den Mannschaften
aus Drewitz und Babelsberg / Klein Glienicke.

Bei den Männern hatte die Mannschaft aus Fahrland mit 0:31,2 min die Nase
vorn. Es folgten die Mannschaften aus Eiche und Sacrow.

Die Gäste aus Jatznick belgten den 7. Platz.


In diesem Jahr wurde zum ersten Mal die neue elektronische Wettkampfeinrichtung
genutzt.

Für das Mittagessen sorgte die Freiwillige Feuerwehr Satzkorn.




14.06.2014 - Pro-Potsdam-Pokal 2014    14.06.2014 - Pro-Potsdam-Pokal 2014
Die begehrten Pokale





14.06.2014 - Pro-Potsdam-Pokal 2014


14.06.2014 - Pro-Potsdam-Pokal 2014


14.06.2014 - Pro-Potsdam-Pokal 2014


14.06.2014 - Pro-Potsdam-Pokal 2014




weiter  -->

Copyright © Feuerwehr Potsdam 2014