Feuerwehr Potsdam       Löschfahrzeuge

 

Inhalt der Seite Löschfahrzeuge


Löschgruppenfahrzeuge - allgemeiner Überblick

Foto eines Löschgruppenfahrzeugs Mercedes Benz 1726 Baujahr 1993
LF 24 Mercedes Benz 1726 der Berufsfeuerwehr Potsdam
stationiert in der Feuer- und Rettungswache Babelsberg



Löschfahrzeuge (LF) werden hauptsächlich zur Brandbekämpfung, zur Förderung von Löschwasser sowie zur Durchführung von technischen Hilfeleistungen eingesetzt. Aufgrund der unterschiedlichen Ausstattung werden verschiedene Typen unterschieden. Die Unterschiede drücken sich in der Bezeichnung aus. So versteht man unter einem LF 16/12 ein Fahrzeug, dass über eine fest eingebaute Feuerwehrpumpe verfügt, die eine Förderleistung von 1600 Litern pro Minute hat und dessen Löschwassertank 1200 Liter fasst. Entsprechend verhalten sich Förderleistung und Tankinhalt bei einem LF 8/6 (800 Liter pro Minute und 600 Liter Löschwasser).

Seit November 2011 wurde auf die Aufführung der Löschwassermenge verzichtet.
Die Bezeichnung gibt nur noch Auskunft über die Pumpenleistung (LF 10, HLF 10, LF 20, HLF 20). Die Fahrzeuge sind mit einer mit dem Fahrzeugmotor verbundenen Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-1000 bzw. FPN 10-2000 ausgestattet.

In Potsdam und Umgebung wurden die verschiedensten Löschgruppenfahrzeuge eingesetzt. In der Detailbeschreibung sind alle Fahrzeuge in Wort und Bild erklärt.

Die einzelnen Typen von Löschfahrzeugen


Bei den Löschfahrzeugen werden verschiedene Typen unterschieden. Diese wurden im Laufe der Zeit allerdings unterschiedlich bezeichnet. Die Typunterscheidung richtet sich nach der Größe der Fahrzeuge (Nutzlast) und nach den technischen Parametern(Leistung der Feuerlöschpumpe, eingebauter Löschwassertank).
Erste Normen entstanden 1936. Zu diesem Zeitpunkt unterschied man:


Im Jahr 1940 erfolgte dann eine neue Festlegung. Die Beszeichnungen änderten sich in:

Die Bezeichnungen "Leichte", "Schwere" und "Große" stammen aus dem militärischen Sprachgebrauch.




1943 ging man dann wieder zu einer Bezeichnung über, die die taktischen Daten von Löschfahrzeugen in der Abkürzung enthielten. Diese Art der Kurzbezeichnung wird noch heute verwendet:



Bezeichnung von Löschfahrzeugen
Bezeichnung vor 1940 Bezeichnung 1940 bis 1943 Bezeichnung ab 1943 Nutzlast Fördermenge der Feuerwehr-
kreiselpumpen
KzS 8, KS 8 LLG LF 8 1,5 - 3,0 Tonnen 800 Liter pro Minute
KS 15 SLG LF 15 3,0 Tonnen 1500 Liter pro Minute
KS 25 GLG LF 25 4,5 Tonnen 2500 Liter pro Minute



Bezeichnungen und Typen von Löschfahrzeugen bis 2011:



nach oben


Bezeichnungen und Typen von Löschfahrzeugen ab 11/2011:



nach oben


Löschgruppenfahrzeuge, die in Potsdam zum Einsatz kommen und kamen


In Potsdam und Umgebung wurden und werden die verschiedensten Löschgruppenfahrzeuge eingesetzt. In der Detailbeschreibung sind alle Fahrzeuge, die seit 1945 bei der feuerwehr Potsdam bzw. in deren Umgebung eingesetzt worden sind und werden in Wort und Bild erklärt.



--> zurück zur Technik

Copyright © Feuerwehr Potsdam 1999 - 2013

Valid XHTML 1.0