Feuerwehr Potsdam       Berufsfeuerwehr

140 Jahre Berufsfeuerwehr Potsdam

Kameraden der Berufsfeuerwehr vor dem Schloß Sanssouci
Foto: Feuerwehr Potsdam  copyright 2006 - 2011

Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr

Neue Feuer- und Rettungswache in der Holzmarktstraße
Feuer- und Rettungswache in der Holzmarktstraße 6



Die Potsdamer Berufsfeuerwehr ist seit 1990 wieder in zwei Feuer- und Rettungswachen stationiert.

Zwischen 1952 und 1989 hatte man die Feuerwache Babelsberg aufgegeben. Es wurde damals eingeschätzt, dass die Technik einen Stand erreicht hatte, bei dem man auf eine zweite Wache verzichten kann.

Die erste Feuerwache der Berufsfeuerwehr befand sich in der Moltkestr. 1 (jetzt Hebbelstr.). Mehr hierrüber in der Chronik. In der Feuerwache Hebbelstr. 1 waren 1949 natürlich für heutige Verhältnisse sehr altertümliche Fahrzeuge anzutreffen.


nach oben

Die Regionalleitstelle "Nordwest"


Leitstelle der Berufsfeuerwehr in der Werner-Seelenbinder-Straße 5

Leitstelle bei der Berufsfeuerwehr in der Holzmarktstraße 6


Die Leitstelle ist der Dreh- und Angelpunkt für die
Aufnahme von Notrufen und die Einteilung und Organisation der
Einstazfahrzeuge des Rettungsdienstes und der Feuerwehr für den
Landkreis Havelland und die Stadt Potsdam und ab Ende 2010 auch
für die Landkreise Prignitz und Ostprignitz-Ruppin.


nach oben

Die Tauchergruppe der Feuerwehr Potsdam


Tauchergerätewagen der Berufsfeuerwehr in der Holzmarktstraße 6
Tauchergerätewagen in der Fahrzeughalle


Die Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr Potsdam besteht seit
1963. Sie wurde nach einer kurzen Pause 2009 wieder raktiviert.


nach oben

Copyright © 1999 - 2011 Feuerwehr Potsdam

Valid XHTML 1.0