Feuerwehr Potsdam       Schnelleinsatzgruppe - Wassergefahren

Schnelleinsatzgruppe - Wassergefahren (SEG-W)

Foto eines Gerätewagen Wasserrettung, linke Seite

Schnelleinsatzgruppe - Wassergefahren


Fotos: copyright © Feuerwehr Potsdam 2012-2019


Schnelleinsatzgruppe - Wassergefahren


aus "Verwaltungsvorschrift des Ministeriums des Innern und für Kommunales zur Änderung
der Verwaltungsvorschrift des Ministeriums des Innern zur Ausführung der Verordnung
über die Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes (Katastrophenschutzverordnung - KatSV)
zum Fachdienst Bergung, teilbereich Wasserge-fahren (VV-WG)
Vom 16. November 2016"


Die Schnelleinsatzgruppen-Wassergefahren (SEG-W)unterstützen die Einsatzleitung bei
Großschadensereignissen/Katastrophen, indem sie Personen aus Wassergefahren retten,
an der wasserseitigen Verstärkung von Deichen bei Hochwasser mitwirken und Tiere
sowie Sachwerte aus überschwemmten Gebieten bergen.

Zu den Aufgaben zählen lage- und bedarfsabhängig insbesondere:

Ausstattung der SEG-W



Die Ausstattung der SEG-W besteht insbesondere aus:

  • Gerätewagen-Wassergefahren(GW-WG) Geländefähiges Transport- und Zugfahrzeug der
    SEG-W zum Transport der Einsatzkräfte der Bootsstaffel, der persönlichen Schutzausrüstung
    sowie der aufgabenspezifischen Grundausstattung, Zugfahrzeug für den Trailer mit
    Mehrzweckboot;
  • 2 Mehrzweckboote (MZB) auf TrailerRettungs- und Mehrzweckboot aus Aluminium mit
    mindestens 90-PS-Außenbord-motor auf je einem, für den Straßenverkehr zugelassenen Transportanhänger;
  • Gerätewagen-Taucher (GW-T) Geländefähiges Transport- und Zug-fahrzeug der SEG-W
    zum Transport der Einsatzkräfte des Tauchtrupps sowie der Taucherausstattung,
    vgl. Feuerwehr-Dienstvorschrift 8 „Tauchen“ (FwDV 8) bzw. Gesetzliche Unfallversicherung
    Regel 2101 (GUV-R 2101), Zugfahrzeug für den Trailer mit Mehrzweckboot.
Sofern diese Einsatzfahrzeuge nicht vorhanden sind, können Fahrzeuge
mit vergleichbarem Einsatzwert (sog. Platzhalterfahrzeuge)
gemäß § 7 KatSV bis zur Ersatzbeschaffung angerechnet und
weiter verwendet werden.


Struktur der SEG-W


Stärke: 0/3/6/9(Führer/Unterführer/Helfer/Gesamt)

GW Wasserrettung    GW Wasserrettung   Stärke: 0/2/3/5

GW mit Mehrzweckboot    GW MZB   Stärke: 0/1/3/4


Fahrzeuge der Gefahrstoffeinheiten (GSE)







zurück zu Bevölkerungsschutz/Katastrophenhilfe -->

Valid XHTML 1.0 Transitional     CSS ist valide!